Der Golf Spezialist in Frankfurt, mit -Shop, -Academy und -Community 

 

Willkommen bei der: Mainhattan Golf Academy!

mit Standorte in Maintal:

...auf der Maindrive Anlage in Maintal:

www.maindrive.de

und dem 

 

 ...bei uns findest Du folgendes Angebot:

Ständig neue Platzreife Kurse
Golf Shop Frankfurt, Frankfurt Golf, Frankfurt Golf Shop, Frankfurt Golf Reparatur, Golf Mitgliedschaft, günstig Golfen in Frankfurt, Mainhattan Golfstore & Outlet
Bei Interesse bitte anrufen: 01621-634001
Aber natürlich auch:
-Einzel-Unterricht
-Gruppen-Unterricht

-Platzreife Kurse, auch intensiv (Wochenende) 

-HCP Verbesserungs-Kurse (inkl. Platztbegleitung und Abschluss-Turnier)


Unterricht um ihre Schwungqualität signifikant zu verbessern!

....Ich möchte Golfern einen Weg aufzeigen, wie sie ihren Golfschwung vereinfachen und so schneller eine Spiel Verbesserungen erreichen.

.....ambitionierten Golfern aller Handicaps dazu verhelfen, ihre Schwungqualität zu verbessern.

 ....Golfern aller Altersgruppen zeigen, wie sie ihre Gesundheit durch einen optimierten Golfschwung vorbeugend schützen können.

  

Golf Shop Frankfurt, Frankfurt Golf, Frankfurt Golf Shop, Frankfurt Golf Reparatur, Golf Mitgliedschaft, günstig Golfen in Frankfurt, Mainhattan Golfstore & OutletPGA Professional Ralph Bellet, Head Pro GC Eschenrod und der Maindrive Anlage in Maintal

 

Kurse bei Rücken- und Gelenkschmerzen,

...bei mir als Golflehrer und Golf-Gesundheitsexperten (Dipl.)

Golf Shop Frankfurt, Frankfurt Golf, Frankfurt Golf Shop, Frankfurt Golf Reparatur, Golf Mitgliedschaft, günstig Golfen in Frankfurt, Mainhattan Golfstore & Outlet

"Golf sollte uns Spass machen, ganz ohne Beschwerden"

Seit vielen Jahren arbeite ich mit Golfern aller Alters- und Leistungsklassen. Nach dem Einstieg in den Golf Sport treffe ich bei vielen Golferinnen und Golfer immer häufiger auf Rücken- und Gelenkschmerzen, aber das muss nicht sein, sondern kann verhindert werden.

Was ist ein Golf Gesundheitsexperte

Basierend auf meiner Ausbildung zum PGA Golflehrer, habe ich eine spezielle Ausbildung als Golf Gesundheitsexperte absolviert und unterstütze meine Schüler nach der so genannten Free Release Methode. Diese Methode ist ideal, um Golfer bei der Linderung bereits vorhandener Beschwerden zu unterstützen. Sie eignet sich aber auch, um einen Weg zu zeigen, wie sie ihren Golfschwung vereinfachen. Golfer aller Klassen haben damit die Chance, ihre Schwungqualität signifikant und belegbar zu verbessern.

Die Ausbildung zum Golf Gesundheitsexperte nach der Free release Methode habe ich aus folgenden Gründen absolviert:

  • Ich helfe Golfern, die bereits  Beschwerden , z.B. Rückenbeschwerden, Gelenkbeschwerden etc. haben. 
  • Ich möchte Golfern einen Weg aufzeigen, wie sie ihren Golfschwung vereinfachen können.
  • Ambitionierten Golfern aller Handicaps dazu verhelfen, ihre Schwungqualität zu verbessern.
  • Golfern aller Altersgruppen zeigen, wie sie ihre Gesundheit durch einen optimierten Golfschwung vorbeugend schützen können.

 

Vorgehensweise:

Alle Golfer sollten ihren Körper durch gezielte Vermeidung von muskulären Dysbalancen oder Verkürzung von Muskelketten auf das intensive Golfspiel vorbereiten.
Dabei sind aber nicht nur junge Spieler angesprochen, sondern auch passionierte Spieler, die Ihre Golf-Aktivitäten auf Grund orthopädischer Beschwerden reduzieren sollten. 

Das Ziel unserer Golf Akademie ist, dass Sie besser Golf spielen und Ihr Handicap verbessern. Gleichzeitig wird jedoch unter Berücksichtigung der neuesten Erkenntnisse der Golf Biomechanik unterrichtet. Wir wollen, dass Sie ohne Schmerzen Golf spielen können, egal ob Sie z. B. Rückenprobleme, Knieprobleme oder auch künstliche Gelenke haben oder nicht.

Durch unser funktionales und schriftlich fixiertes Trainings-System erhalten sie die Möglichkeit Schmerzfrei besser zu Golfen, ihr Handicap zu verbessern und so effektiv zu Training.

Der Unterricht findet auf der Maindrive Anlage in Maintal/Bischofsheim und im Golfclub Schotten/Eschenrod statt.

Sie erreichen mich telefonisch unter: 0162 163 4001 


 *Für Interessierte und betroffene zum nachlesen des wissenschaftlichen Papiers:

 https://www.thieme-connect.de/products/ejournals/html/10.1055/a-0748-5443